Der Darm ist das größte Immun- und Ausscheidungsorgan des menschlichen Körpers. Der menschliche Darm ist natürlich mit Bakterien besiedelt. Leben diese Bakterien mit dem Menschen in Eintracht, spricht man von einer Symbiose. Doch findet man kaum noch Menschen mit einer völlig intakten Darmflora und Darmfunktion. Ist das Zusammenspiel gestört, spricht man von einer Dysbiose. Dies bedeutet das es eine Störung der natürlichen Lebensgemeinschaft von Darmbakterien und Mensch gibt. Die Folgen sind eine Fehlbesiedelung und Überwucherung mit krankmachenden Bakterien oder Pilzen. Bleibt dann eine Dysbiose über längere Zeit unerkannt, kann das zu einer Veränderungen der Darmschleimhaut führen. Das wiederum kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Krankheiten führen.

Beispiele hierfür wären:

  • Krebserkrankung
  • Colitis Ulzerosa
  • Reizdarmsyndrom
  • Durchfall-Verstopfung-Blähungen-Völlegefühl
  • Asthma Bronchiale
  • Blasenentzündung
  • Rheuma (Arthritis)
  • Durchblutungsstörungen
  • Allergien
  • Hauterkrankungen (Akne, Schuppenflechte, Neurodermitis)
  • Migräne
  • Adipositas
  • Darmpilze

 

Um die Symbiose wieder herzustellen, gibt es verschiedene Ansätze. Eine aus Amerika stammende Methode der Darmreinigung bzw. Darmsanierung ist die Colon-Hydro-Therapie.

Bei der Colon-Hydro-Therapie wird mit körperwarmen Wasser der Dickdarm intensiv, aber dennoch sanft gereinigt. Begleitend mit einer Bauchmassage führt dies dazu, dass angesammelter, stagnierender Stuhl, Verdauungs- und Fäulnisrückstände, sowie unerwünschte Stuhlablagerungen aus dem Dickdarm ausgespült werden. Die Colon-Hydro-Therapie ist eine wirkungsintensive, schonende Darmreinigungsform. In meiner Praxis ist diese Therapieform sehr hygienisch und körperlich unbedenklich durchzuführen. Durch Anwendung eines in sich geschlossenen Gerätesystems können auch keinerlei Geruchsbelästigungen etc. auftreten. Die Colon-Hydro-Therapie kann präventiv, sowie zur Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Krankheiten erfolgreich eingesetzt werden. 

Beispiele:

 

  • Steigerung des Immunsystems
  • Gesundheitsvorsorge
  • Entgiftung
  • Krebserkrankung  (als Begleittherapie)
  • Fastenvorbereitung und Fastenbegleitung
  • Verstopfung-Blähungen-Völlegefühl
  • Vorbereitung Darmspiegelung
  • Allergien