Eine einschneidende Phase im Leben jeder Frau sind die Wechseljahre, auch Klimakterium genannt. Es ist eine Zeit des Wandels, eine Zeit natürlicher Veränderungen im Körper. Auch eine Chance für jede Frau, sich wieder mehr auf ihre eigenen Bedürfnisse zu besinnen, dem Leben neue Impulse zu geben.

Viele Frauen empfinden diese Lebensphase als Auszeichnung für gewonnene Erfahrungen und gereifte Fraulichkeit. Sie bekommen dieses "gewisse Etwas", eine größere Gelassenheit und positive Ausstrahlung.
Behandlung in der Praxis ZeunertAuch die innere Einstellung trägt mit dazu bei, wie Wechseljahre empfunden werden und ob und wie stark Beschwerden wahrgenommen werden.

Allerdings empfinden viele Frauen fast panikartige Furcht vor den Wechseljahren, denn die Hormonproduktion nimmt zunehmend ab, vielfach kann es zu Hitzewallungen und Schweißausbrüchen kommen. Auch depressive Verstimmungen sowie Gewichtszunahme und Trockenheit der Schleimhäute mit allen unangenehmen Folgen können vermehrt auftreten.

Doch Dank vielfältiger Behandlungsansätze können diese Begleiterscheinungen weitgehend entschärft werden.

Die Schulmedizin empfiehlt häufig die Hormonsubstitution, also den medikamentösen Ausgleich des fehlenden körpereigenen Östrogens. Allerdings werden bei der Hormonersatztherapie auch gewisse Risiken diskutiert, wie beispielsweise das erhöhte Risiko an Brustkrebs zu erkranken.

Frauen, die eine Hormonersatztherapie ablehnen oder nicht vertragen, können auf pflanzliche Östrogene, sogenannte Phytoöstrogene ausweichen. Hier sind keinerlei Risiken und Nebenwirkungen bekannt.

Phytoöstrogene sind in Soja und im Granatapfel enthalten. Soja wird traditionell in Japan verwendet. Heute kennt man die positive Wirkung von Soja: Bei Japanerinnen treten kaum Wechselbeschwerden auf.

Vom Granatapfel weiß man, dass er bereits vor mehr als 3000 Jahren kultiviert wurde und als Symbol für Weiblichkeit, Fruchtbarkeit und Liebe stand. Granatäpfel sind reich an Phytoöstrogenen.
Neben dem Einsatz von Phytoöstrogen kenne ich eine Reihe anderer naturheilkundlicher Therapieansätze, die ich Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch gerne erörtern möchte.